Kirchspiel Groß Bertung

(seit 1945: Parafia Bartąg)
Diözese Ermland
Dekanat Allenstein
Gründung 1363
Kirchenpatron St. Johannes Evangelist (27.12.), Kreuzauffindung (03.05.) und Göttlich Vorhersehung
Lage (Meter über dem Meeresspiegel) 135
Größe (in ha) 8552,6
zugehörige Gemeinden Darethen, Ganglau, Groß Bertung, Jomendorf, Mauden, Reußen, Thomsdorf

Geschichte von Groß Bertung

Schon vor der Aufteilung des südlichen Ermlandes war im nachmaligen Kammeramt Allenstein gemeinsam von Bischof und Kapitel eine Reihe von Ortschaften angesetz worden. Bereits am 27. März 1335 hatte der Preuße Medeken einen freien Preußenhof von 4 Hufen in Bertungen erhalten, und bis zum 23. Mai 1348 entstanden daselbst weitere 15 freie Preußenhöfe in der gleichen Größe. Die 16 Höfe bildeten zusammen das freie Preußendorf Preußisch Bertung, ein Dorf insofern, als die Gemarkungen der Höfe ein zusammenhängendes Ganzes ausmachten. Sonst bestand jedes Gütchen selbstständig für sich. Ein Schulzenamt wie in den deutschen Dörfern existierte hier nicht; alle gaben und nahmen ihr Recht unmittelbar vor dem Landesherren oder seinem Vogt. Preußisch Bertung wurde der Ort genannt zum Unterschied von den angrenzenden, zu kulmischen Recht ausgetanen Kirchdorf Bertingishufne oder Deutsch Bertung, das am 3. Oktober 1345 dem Schulzen Nikolaus verschrieben und ihm unter dem 22. Juli 1363 vom Kapitel bestätigt wurde. Heute heißen die Ortschaften Klein Bertung und Groß Bertung.

Kirchenbücher aus Groß Bertung

Verfilmungen bei den Mormonen

Taufe 1860-1948
Heirat 1842-1948
Tod 1868-1954
Kirchenbuchunterlagen von Groß Bertung bei den Mormonen

Galerie von Groß Bertung (vor 1945)

[Not a valid template]

Personen aus Groß Bertung (Geburts-, Wirkungs- oder Sterbeort)

Buyna, Albert

Lehrer

Kensbock, Johannes

katholischer Geistlicher

Keuchel, Robert

Lehrer

Krebs, Hubert

katholischer Geistlicher

Langkau, Otto

katholischer Geistlicher, Märtyrer

Monkowski, Herbert

Kreisvertreter Allenstein-Land von 2007 - 2012

Poschmann, Hubert

katholischer Geistlicher

Schilakowski, Franz

katholischer Geistlicher

Schulz, Clara

Lehrerin

Schwittay, Klaus-Josef

Schatzmeister a. D.

Sterzinsky, Georg

katholischer Geistlicher, Kardinal und Bischof von Berlin (1989–1994)

Stoll, Otto

Lehrer


Literatur über Groß Bertung

  • Sawitzki, Gerhard: Die ungewollte Reise des Jungen vom Bahnhof Groß Bertung, Selbstverlag, Kiel, 2002
  • Glombiewski, Gerhard: Totenbuch I (1868-1905) des Kirchspiels Groß Bertung, Selbstverlag, Dortmund, 1999
  • Glombiewski, Gerhard: Totenbuch II (1906-1948) des Kirchspiels Groß Bertung, Dortmund, Selbstverlag, 2000

Anschrift der heutigen Pfarrei (ehemals Groß Bertung)

Bartąg: Parafia Świętego Jana Ewangelisty i Opatrzności Bożej
ul. św. Jana 3
10-687 Olsztyn

Pfarrer: ks. mgr Leszek Kuriata

Beiträge über Groß Bertung