Autogrammkarte von Hans-Jürgen Wischnewski

Autogrammkarte von Hans-Jürgen Wischnewski

Am 24. Februar 2005 verstarb der gebürtige Allensteiner in der Universitätsklinik seiner Wahlheimat Köln. Wischnewski ist am 24. Juli 1922 in Allenstein, als Sohn eines Zollbeamten zur Welt gekommmen. Bereits 1927 zog die Familien nach Berlin, wo Wischnewski 1941 am Theodor-Körner Real-Gymnasium sein Abitur machte. Von 1941 bis zum Kriegsende diente er, zuletzt an der Ostfront im Rang eines Oberleutnants. Nach dem Krieg zuerst Metallarbeiter stieg er schnell zum Gewerkschaftssekretär der IG Metall in Köln auf. 1957 heiratet er seine Frau Irene Möbius (Spitzname Gika) mit der er 3 Kinder hatte.

Wischnewski wird mit deiner Geburtsstadt Allenstein immer verbunden sein.